Studium oder Lehre als Schritt in eine selbstständige Zukunft

Grundsätzlich dauert die obligatorische Schulzeit an der Great Compassion Boarding School 10 Jahre. Abhängig von Wille und Leistung eines Schülers steht es ihm frei, noch weitere 2 Jahre an der Schule zu bleiben und sich somit die Möglichkeiten zu erarbeiten, später ein Studium in Angriff zu nehmen. Eine Lehre, wie wir sie in den meisten westlichen Ländern kennen, gibt es in Nepal nicht.

Wir suchen Menschen, welche die Kosten für das Studium oder die Lehre in Form von Stipendien übernehmen.

Die jährlichen Kosten für ein Studium in Pokhara oder Kathmandu (inklusive Schulmaterial, Schuluniform, Verpflegung und Unterkunft) belaufen sich auf
CHF 1000.– bis 1200.–. Ein Studium bis zum Bachelor dauert 4 Jahre, bis zum Master 6 Jahre.

Für Schüler, welche nach 10 Schuljahren die Schule verlassen, besteht die Möglichkeit, an einem staatlichen oder privaten Ausbildungszentrum eine
2-jährige oder 3-jährige Berufslehre zu absolvieren. Die SOS-Hermann-Gmeiner-Schule in Pokhara bietet Lehrgänge in verschiedenen Berufen an (Schreiner, Schlosser, Elektroniker, Elektrotechniker, Informatiker, Kaufmännische Angestellte).
Die jährlichen Kosten hierfür belaufen sich auf CHF 800.– bis 900.–.

Es ist uns ein grosses Anliegen, dass die Jugendlichen nach ihrer Schulzeit einen sinnvollen Beruf erlernen und ins Königreich Mustang zurückkehren, um sich dort eine Existenz aufzubauen und ihr neu erlerntes Wissen umzusetzen und weiterzugeben.

Bitte füllen Sie dieses Formular aus. Wir werden Sie persönlich kontaktieren und Sie informieren, welche Jugendlichen zur Zeit auf Ausbildungsgeld warten.

Himalaya's Children - Der Lehrer Mr. Mukesh zieht Bohnen im Green-House in Lo-Manthang Himalaya's Children - Noch immer wird alles von Hand bearbeitet in Mustang Himalaya's Children - Konzentriertes Arbeiten einer Schülerin – man will ja weiterkommen