Bettina Wälti

Im Jahr der Stiftungsgründung 2009 lernte ich Lama Ngawang auf seiner Europareise bei einem Vortrag kennen. Seine Erzählungen über Mustang, die Schule und die Lebensbedingungen waren sehr ausdrucksstark und haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Seit damals verfolge ich die Entwicklung meines Patenjungen und bin dankbar, ein kleiner Teil seines Lebens zu sein.

Beruflich bedingt bekam ich 2013 die Möglichkeit, enger mit der Stiftung zusammenzuarbeiten, was schlussendlich zu meiner ersten Nepal-Reise im November 2015 und zum jetzigen Engagement bei Himalaya's Children geführt hat.

Die Great Compassion Boarding School und Himalaya's Children haben bereits sehr viel erreicht zusammen und schon vielen Kindern eine solide Schulausbildung ermöglicht. Nun gilt es, das Erreichte mit dem gleichen Engagement weiter zu führen und die neuen Herausforderungen, mit welchen wir tagtäglich konfrontiert sind, anzugehen und die besten Lösungen zu finden. Das ist mein Versprechen an die Kinder von Mustang.

« zurück

Geschäftsführerin Bettina Wälti