Ein Besuch war lange Zeit unmöglich

Die nepalesische Regierung verbot bis 1990 den Besuch des Königreiches – wenige Ausnahmen ausgenommen. Erst ab Herbst 1991 wurden unter strengen Auflagen erste Besucher zugelassen.

Die Besucherzahlen wurden allerdings stark eingegrenzt, ein Begleitoffizier musste als «Aufpasser» mitreisen, und sämtlicher Proviant und Zelte mussten mitgebracht werden. Vor allem aber verlangte das nepalesische Tourismusministerium eine beachtliche Eintrittsgebühr.

Die Besucherzahl ist auch heute noch limitiert. Für Reisen ins Königreich Mustang ist eine Spezialgenehmigung notwendig. Zudem wird pro Tag und Besucher eine Pauschale von ca. 50 USD erhoben. Die Einreise ist grundsätzlich nur ab 2 Personen möglich.

Himalaya's Children - Reisegruppen im Königreich Mustang Himalaya's Children - Zeltlager einer Reisegruppe Himalaya's Children - Reisegruppe unterwegs in Mustang